Bericht zur Jahreshauptversammlung:

von admin / Sonntag, 17 Januar 2016 / Veröffentlicht in Uncategorized

Lieber Vereinsmitglieder,

am Freitagabend hatten wir unsere 40. Jahreshauptversammlung der SG Kühren. Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete unser 1. Vorsitzender Olaf Szupryczynski die Versammlung und zählte gleich 50 stimmberechtigteVereinsmitglieder. Nach der Begrüssung und Genehmigung der ausgelegten Tagesordnung wurde das Protokoll von Antje Ressel – Lindner der letztjährigen JHV verlesen und zur Ablage genehmigt.

Es folgten der Bericht des 1. Vorsitzenden, der die letzten 2 Monate im Jahr 2015 als turbolent und ungeordnet empfand. Gerade das plötzliche Ausscheiden von der langjährigen Vereinswirtin kam doch etwas überraschend und sorgte ein wenig für Aufregung. Gleichzeitig verabschiedete sich auch noch Karina Rath und somit war nicht nur Sportheim neu zu besetzen, sondern es mussta auch jemand für die Kabinen und die Halle gefunden werden.

Seit dem 5.1.2016 ist jetzt Heike Hauser für die Ordnung im Sportheim zuständig, für die anderen Arbeiten werde noch jemand gesucht, man hoffe auch hier sehr schnell einen Ersatz zu finden.

Nach dem neuerlichen Einbruch haben wir uns entschieden eine Alarmanlage im Sportheim zu installieren, die jetzt für die nötige Sicherheit sorgen soll. Neben dem optischen Alarm, gibt es aber auch ein akustisches Signal und es werde auch die örtliche Wach- und Schliessgesellschaft über eine telefonische Weiterleitung über Aktivitäten zur nächtlichen Zeit informiert. Die Anschaffung hat die Finanzen der SG schwer belastet, war aber unumgänglich.

Die anschließenden Berichte der einzelnen Sparten sind alle samt recht positiv ausgefallen, lediglich die Gymnastikabteilung ist mit der vorweihnachtlichen Kündigung von Ilona Bruhn nicht einverstanden und bittet den geschäftsführenden Vorstand sich zeitnah mit der allseits beliebten  Übungsleiterin an einen Tisch zu setzen. Die Aussprache zu diesem Tagesordnungspunkt fiel daher auch ein wenig länger aus, konnte aber von Olaf ausreichend erklärt und begründet werden. Man werde jetzt schnellstmöglich an einem neuen zeitgemäßen Übungsleitervertrag arbeiten , der von beiden Seiten akzeptiert wird.

Es folgte der Bericht der Kassenwartin Angelika Beuck, die trotz der rassanten Entwicklung zum Jahresende hin einen erstmal positiven Jahresabschluss präsentieren konnte, verwies aber auf die noch fehlenden Rechnung der Alarmanlage und dann wäre das Konto auch wieder, wie gewohnt leer.

Die beiden Kassenprüfer Kim Peters und Mathias Voss bestätigten den anwesenden Vereinsmitgliedern eine einwandfrei und übersichtlich geführte Kasse und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die dann auch einstimmig angenommen wurde.

Zur Wahl standen diesmal die 2. Vorsitzende Jutta Wichelmann und die Kassenführerin Angelika Beuck, die beide einstimmig wieder gewählt wurden, ebenso der Ältesenrat, der weiterhin von Michel Weiss, Günther Faller und Dedel Georg besetzt wird.

Auch beim Festausschuss bleibt alles beim alten und neben Kim Peters wird im nächsten Jahr Michael Mix die Kasse prüfen.

Neu bei der SG Kühren ist Sven Schulze, der als Beisitzer dem geschäftsführenden Vorstand unter die Arme greifen soll. Wir haben das Aufgabengebiet noch nicht im einzelnen besprochen, aber die nächste Vorstandsitzung ist schon für Anfang Februar geplant und dann werden wir die Umverteilung genau besprechen, erklärte Olaf diese erforderliche Maßnahme.

Im Punkte Ehrungen gab es für die 10 jährige Vereinsmitgliedschaft für Rita Gudßent, Harald Sauer, Stefan Steenbock und Mara Drews eine Ehrennadel. Für die 25 jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Florian Ziehmer und Michael Mix mit der Ehrennadel in Silber und einem Sachgeschenk ausgezeichnet.

Lene Wichelmann berichtete über  die Veranstaltungen im  Jahr 2016 und verwiess besonders auf den Tag der Gemeinde, der nach Absprachen mit der Feuerwehr, den Kyffhäuser und der Gemeinde Kühren am 9.7.2016 auf dem Gelände der SG Kühren wieder satt finden soll.

Da es unter dem Tagesordnungspunkt 10 „Verschiedenes“ keine weiteren Fragen gab,erklärte Olaf um 21:30 Uhr die Jahreshauptversammlung für beendet, bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und wünschte alle Anwesenden ein erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2016.

Der Vorstand

OBEN });